Nie wieder an Unrecht denken

Wie oft denken Sie an Ihre Sünden? Lassen Sie sich von Schuldgefühlen niederschlagen? Denken Sie Tag ein und Tag aus an Ihre Sünden? Warum machen Sie das? Meinen Sie wirklich, dass das Gottes Wille für Sie ist?

Wir lassen uns von Teufel und Dämonen einreden, dass es „normal“ und „gut“ ist für uns immer Schuldgefühle zu haben. Ein Zeichen der Demut. Schwachsinn. Unser Gott ist ein Gott der Freiheit, nicht ein Gott der Schuldgefühle. • Was hat ein Christ? Herrliche Freiheit durch Gnade

Gott denkt nicht mehr an Ihre Sünden. Jesus hat all Ihre Schuld bezahlt

„Ich werde nie wieder an ihr Unrecht und ihre Sünden denken.“ (Gott in Hebräer 10:17; Neues Leben Bibelübersetzung)

Drückt Gott ein Auge zu? Nein, Gott hat seinen eigenen Sohn für Sie geopfert, damit Sie vollkommen gerecht, heilig und tadellos sein können. Natürlich sündigen wir alle (leider) immer wieder mal, aber vor Gott sind wir vollkommen gerecht. Warum? Weil Jesus alle Schuld am Kreuz auf seine Schultern genommen hat und vollkommen bezahlt hat. Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Da muss kann Gott gar nicht mehr an Ihr Unrecht denken, denn Ihr Unrecht wurde von Jesus getragen, bezahlt und es kommt nie, nie wieder. Was für eine Freiheit, was für eine herrliche Lebensfreude.

Sagen (!) Sie: Gott, danke, dass du nicht mehr an meine Sünden und Unrecht denkst. Danke, Jesus, dass du all meine Schuld auf dich genommen hast. Ich bin gerecht. Ich muss keine Schuldgefühle mehr haben. Ich bin frei, dank dir! (oder auch gerne in Ihren eigenen Worten)