Natürlich habe auch wir Jesus-Schäfchen immer wieder mal Probleme und Bedrängnis. Jesus sagt dazu dies: „In der Welt habt ihr Bedrängnis (oder: Not, Angst); doch seid getrost: ich habe die Welt überwunden!” (Jesus in Johannes Kapitel 16, Vers 33; Menge Bibel, 1939) Bedrängt Angst Sie? Sorgen? Jesus hat das für Sie überwunden. Schauen Sie auf Jesus. Suchen Sie seine Nähe, damit Sie von der durch Jesus für Sie erworbenen Freiheit profitieren.

Gottes mächtige Kraft für uns

Uns als Jesus-Schäfchen steht uns Gottes alles überwindende Kraft zur Verfügung. Tanken Sie Gottes Kraft. Wie? Mit Hilfe des Glaubens. Sie glauben den Zusagen von Gott und Jesus. Sie glauben, daß Sie mehr als genug hilfreiche Kraft von Gott erhalten.

Sie glauben dies: „die auf den HERRN harren, gewinnen neue Kraft, daß ihnen neue Schwingen (oder: Schwungfedern) wachsen wie den Adlern, daß sie laufen und nicht müde werden, daß sie wandern und nicht ermatten.“ (Jesaja Kapitel 40, Vers 31; Menge Bibel)

Sagen (!) Sie: Ich danke dir, mein Gott, daß du mir jeden Tag aufs Neue frische Kraft gibst. Du stärkst mich immer wieder. Und mit jedem Tag werde ich durch dich gesünder, kräftiger und glücklicher. Ich danke dir für deine Hilfe, du gewaltiger Gott, der mich mehr liebt, als ich mir vorstellen kann (natürlich gerne in Ihren Worten).