Üble Zeiten damals. Die Bosheit der Menschen war ins Uferlose angestiegen: „alles Sinnen und Trachten ihres Herzens immerfort nur böse war“ (1. Mose 6:5). Korruption und moralischer Zerfall dominierten auf der Welt.

Zu Noah sagte Gott: „Mit dir aber will ich einen Bund schließen (…) um sie mit dir am Leben zu erhalten“ (Gott zu Noah in 1. Mose 6:18-20). Und Gott rettete Noah, seine Familie und die Tiere, denn: „Noah aber hatte Gnade beim HERRN gefunden.“ (1. Mose Kapitel 6, Vers 8)

Noah hatte die Arche. Wir haben Jesus

So wie damals die Arche Noah und seine Familie vor dem sicheren Tod rettete, weil die Insassen dem fürchterlichen Gericht entkamen. So errettet Jesus jeden vor dem sicheren spirituellen Tod (ewige Trennung von Gott im Horror-Leid der Hölle), der ihn glaubend als seinen Retter annimmt.

Der Jesus-Gläubige hat durch Jesus vor Gott Gnade gefunden, denn Gott hat in Jesus all unsere Sünden abgestraft, so daß wir nie wieder angeklagt werden (Römer 8:1), weil unser Schuldschein für immer durchgestrichen ist (Kolosser 2:13–14), und wir vor Gott makellos und heilig gemacht wurden (Kolosser 1:22).

Sie müssen in keine Holz-Arche mehr krabbeln, sondern Sie „müssen“ einfach nur das unverdiente Geschenk Ihrer Errettung durch Jesus annehmen: „Wer an ihn glaubt, wird nicht gerichtet; wer nicht (an ihn) glaubt, ist schon gerichtet, weil er nicht an den Namen des eingeborenen Sohnes Gottes geglaubt hat.“ (Jesus in Johannes Kapitel 3, Vers 18; Menge Bibel, 1939)

Gottes neuer Bund mit den Menschen hat einen Namen: Jesus

Durch Jesus bietet Gott uns einen neuen Bund für unsere Versöhnung mit ihm an; bereits 500 Jahre vor der Menschwerdung von Jesus prophetisch in den Schriften der Bibel angekündigt: „Wisset wohl: es kommt die Zeit da will ich mit dem Hause Israel und mit dem Hause Juda einen neuen Bund schließen“ (Gott in Jeremia 31:33)

Noah und seine Familie wurden gerettet, weil sie durch die enge Tür der Arche in die Sicherheit gingen. Wir werden gerettet, weil wir durch die sichere „Tür“ Jesus zu Gott gehen. Wir werden durch unseren Glauben an Jesus als unserem Retter für immer mit Gott versöhnt. „Ja, ich bin das Tor. Wer durch mich hineingeht, wird gerettet werden.“ (Jesus in Johannes 10:9)

Daß ich Ihnen anempfehle, durch die „Tür“ Jesus zu Ihrer ewigen Versöhnung mit Gott zu finden, sollte Sie bei einer WebSite wie KTNJ nicht erstaunen. Genießen Sie Ihre Errettung und Versöhnung mit Gott. Fühlen Sie sich umfassend wohl in dem Frieden mit Gott, den Jesus Ihnen schenkt.

„Da wir nun aus Glauben gerechtfertigt worden sind, so haben wir Frieden mit Gott durch unsern Herrn Jesus Christus“ (Römer Kapitel 5, Vers 1)