Mensch-gemachte Religion, die dem Teufel in seinem Hass auf Gott das Wort redet, will uns Gott als schlecht gelaunten alten Mann andrehen, der den ganzen Tag nur damit beschäftigt sei sich Dinge auszudenken, mit denen er uns nerven oder schaden kann. Das ist natürlich wie alles, was vom Teufel kommt, eine Lüge. Denn die biblische Wahrheit ist: Gott ist nicht Ihr Richter (Gott hat in Jesus bereits alles abgestraft); Gott ist Ihr Sie liebender Vater.

„Habe ich etwa Gefallen am Tod des Schuldigen und nicht vielmehr daran, dass er seine bösen Wege verlässt und so am Leben bleibt?“ (Gott in Ezechiel Kapitel 18, Vers 23) Tod ist in diesem Zusammenhang nicht nur der irdische Tod, sondern der spirituelle Tod, also das ewige Getrenntsein von Gott (was in der Hölle der Fall sein wird) • „Ich habe doch kein Gefallen am Tod dessen, der sterben muss (…). Kehrt um, damit ihr am Leben bleibt.“ (Gott in Ezechiel 18:32) • Mit Jesus bietet uns Gott die vollständige Vergebung und Versöhnung an. Jeder, der an Jesus als seinen Retter glaubt,
ist frei von aller Strafe, weil Gott ein für allemal vor rund 2.000 Jahren in Jesus alle Sünden abgestraft hat • „Also gibt es jetzt für die, die zu Christus Jesus gehören, keine Verurteilung mehr.“ (Römer 8:1)

Ägypten ist in der Bibel stets auch ein Symbol für das irdisch-weltliche System; Gott wollte seine Kinder aus der Knechtung im Irdisch-Weltlichen heraus in das gelobte Land, das Land der Ruhe, das uns als Jesus-Schäfchen zur Verfügung steht, führen. Die irdisch-weltlichen Krankheiten betreffen uns eigentlich nicht; denken Sie in dem Zusammenhang auch an Gottes herrliche Zusagen unseres umfassenden Schutzes durch ihn in Psalm 91. „Der HERR wird auch alle Krankheiten von dir fernhalten und keine von den bösen Seuchen Ägyptens, die du kennst, über dich kommen lassen…“ (5. Mose Kapitel 7, Vers 15; Menge Bibel, 1939)

Glauben Sie also nicht dem Irdisch-Weltlichen, glauben Sie also nicht den Lügen vom Teufel, sondern glauben Sie das, was Gott Ihnen zusagt.

  • Gott ist nicht sauer auf Sie
  • Gott bestraft Sie nicht
  • Gott schadet Ihnen nicht

Von Gott, in dem keinerlei (!) Finsternis ist (1. Johannes 1:5), strömt nur Gutes und Heilsames und Segenreiches in Ihr Leben. Sie „müssen“ halt nur mehr und mehr glauben, was Gott und Jesus Ihnen zusagen. Je mehr Sie das tun, desto mehr müssen Angst, Lügen, Zweifel, Sorgen an den unwichtigen Rand Ihres Denkens rutschen. Glauben Sie die richtigen Aussagen; glauben Sie Gott und nicht den Desinformationen vom Teufel. „denn alles, was aus Gott erzeugt (oder: geboren) ist, überwindet die Welt; und dies ist die Siegesmacht, welche die Welt überwunden hat: unser Glaube.“ (1. Johannes Kapitel 5, Vers 4; Menge Bibel, 1939)