Im Alten Testament hat Gott durch Mose dem Hohepriester und seinen Söhnen aufgetragen Segen über die Juden zu sprechen und beten.

„Der HERR gebot alsdann dem Mose folgendes: »Gib Aaron und seinen Söhnen folgende Weisung: Mit diesen Worten sollt ihr den Segen über die Israeliten aussprechen: 
›Der HERR segne dich und behüte dich! Der HERR lasse sein Angesicht leuchten über dir und sei dir gnädig! Der HERR erhebe sein Angesicht zu dir hin (oder: auf dich) und gewähre dir Frieden!‹
Wenn sie so meinen Namen auf die Israeliten legen, will ich sie segnen.«“

(4. Mose Kapitel 6, Verse 22-27; Menge Bibel)

Wer betet für Sie?

Als Jesus-Schäfchen haben Sie auch einen Hohepriester und zwar niemand anderes als Jesus selber.

„Da wir nun einen großen (= erhabenen) Hohenpriester haben, der durch die Himmel hindurchgegangen ist, Jesus, den Sohn Gottes, so wollen wir am Bekenntnis (zu ihm) festhalten. Wir haben ja (an ihm) nicht einen Hohenpriester, der nicht Mitgefühl mit unsern Schwachheiten haben könnte, sondern einen solchen, der in allen Stücken auf gleiche Weise (wie wir) versucht worden ist, nur ohne Sünde (= ohne zu sündigen).“ (Hebräer Kapitel 4, Verse 14-15; Menge Bibel)

Wussten Sie, dass Jesus für Sie betet? Jesus betete für uns zu Gott Vater: „Ich bitte dich nicht, sie aus der Welt hinwegzunehmen, sondern sie vor dem Bösen zu behüten. Sie gehören nicht zur Welt, wie auch ich nicht der Welt angehöre. Heilige sie in deiner Wahrheit: dein Wort ist Wahrheit.“ (Jesus in Johannes Kapitel 17, Verse 15-17; Menge Bibel) • Jesus betete für uns: Behüte sie vor dem Bösen. Wieso glauben „Christen“ dann noch, Gott würde Böses in ihr Leben schicken?

Also, gehen Sie nicht mit Sorgen oder Angstgedanken ins neue Jahr. Stattdessen lesen Sie jetzt nochmal das Hohepriester Gebet und denken an Jesus — Ihren perfekten Hohepriester — der dieses Gebet für Sie betet. Auch im neuen Jahr.

„Der HERR gebot alsdann dem Mose folgendes: »Gib Aaron und seinen Söhnen folgende Weisung: Mit diesen Worten sollt ihr den Segen über die Israeliten aussprechen: ›Der HERR segne dich und behüte dich! Der HERR lasse sein Angesicht leuchten über dir und sei dir gnädig! Der HERR erhebe sein Angesicht zu dir hin (oder: auf dich) und gewähre dir Frieden!‹ Wenn sie so meinen Namen auf die Israeliten legen, will ich sie segnen.«“
(4. Mose Kapitel 6, Verse 22-27; Menge Bibel)

Und mit dieser wunderschönen Gewissheit, wünschen auch wir Ihnen ein frohes neues Jahr!