Wenn wir uns doch bloß mehr unserer Identität in Jesus bewußt werden würden. Es wäre alles viel einfacher. Wir würden in jeder Situation, in jedem Sturm, in jedem Orkan wissen, daß wir gewonnen haben. Wir würden bei jeder Schramme wissen, daß sie mehr als gut verheilt. Und uns wäre bewußt, nichts und niemand uns noch schaden kann.

Bitten Sie Jesus um Hilfe

Du gewaltiger, einmaliger Jesus, laß uns erkennen, was du uns zusagst: „Dies habe ich zu euch geredet, damit ihr in mir Frieden habet. In der Welt habt ihr Bedrängnis (oder: Not, Angst); doch seid getrost: ich habe die Welt überwunden!“ (Jesus in Johannes Kapitel 16, Vers 33; Menge Bibel)

Gott will, daß wir leben. Hier in dieser Welt. Und nach unserem irdischen Tod mit ihm in einem gewaltigen Universum. Der Teufel will zerstören und kaputt machen; der Teufel will, daß Sie verzweifeln und sich umbringen (Der Teufel „kommt nur, um zu stehlen, zu schlachten und zu vernichten; ich bin gekommen, damit sie das Leben haben und es in Fülle haben.“ (Jesus in Johannes Kapitel 10, Vers 10).

„Ich bin die Auferstehung und das Leben; wer an mich glaubt, wird leben, wenn er auch stirbt, und wer da lebt und an mich glaubt (= im Leben an mich glaubt), wird in Ewigkeit nicht sterben! Glaubst du das?“ (Jesus in Johannes 11:25-26; Menge Bibel)

Jesus will, daß wir leben. Jetzt, morgen, für alle Ewigkeit.

„Denn für mich bedeutet Christus das Leben, und darum ist das Sterben für mich ein Gewinn.“ (Philipper Kapitel 1, Vers 21)

Haben Sie keine Angst mehr. Auch nicht vor dem irdischen Tod. Wenn es soweit ist, wird Gott Sie zu sich holen. Engel begleiten Sie (Lukas 16:22). Haben Sie keine Angst mehr. Genießen Sie Ihr Leben. Mit Gott an Ihrer Seite. Mit dem gewaltigen, allmächtigen Gott an Ihrer Seite, der alles gegeben hat, damit Sie bei ihm alles finden (und zwar jetzt schon beginnend; nicht erst im Himmel; Jesus in Markus 10:29-30). Was für einen herrlichen Gott wir haben.