Mutlos und ohne Hoffnung? Nur Leid, nur Verlassenheit? Ist Ihre Seele (Bewußtsein, Verstand, Erinnerungen, Gefühle) niedergeschlagen? Dann machen Sie sich in Ihrem wahren Ich, Ihrem nach Gottes Ebenbild erschaffenen Geist (Genesis 1:26; Genesis 2:7), immer wieder dies klar:

  • „Die Gnadenerweisungen des HERRN sind noch nicht erschöpft, sein Erbarmen ist noch nicht zu Ende; alle Morgen sind sie neu, groß ist deine Treue. »Der HERR ist mein Teil!« bekennt meine Seele; drum will ich auf ihn hoffen. Gütig ist der HERR gegen die, welche auf ihn harren, gegen ein Herz, das ihn sucht. Gut ist es, geduldig zu sein und schweigend zu warten auf die Hilfe des HERRN.“ (Klagelieder Kapitel 3, Verse 22-26; Menge Bibel)

Jammern Sie nicht (ja, so ein bißchen dürfen Sie auch jammern), sondern warten Sie voller Vertrauen und glaubender Gewißheit auf die Hilfe von Ihrem himmlischen Vater.

Der Glaube ist es. Nicht das, was Sie temporär fühlen

Mit dem Glauben (der Glaube ist das alles bestimmende Grundgesetz in Gottes Königreich, dessen Bürger Sie als Jesus-Schäfchen jetzt schon sind; Philipper 3:20) besiegen Sie alles, was sich Ihnen in Ihrem Leben hinderlich oder bedrängend in den Weg stellt. Was glauben Sie? Die Zusagen von Gott. Und er sagt Ihnen, daß er Pläne des Heils (nicht des Leids) für Sie hat (Jeremia 29:11).

Probleme sind temporär in Ihrem Leben und kratzen nur an der Außenseite Ihrer Seele. Machen Sie sich zunächst einmal die wichtigen Basics klar. „In der Welt habt ihr Bedrängnis (oder: Not, Angst); doch seid getrost: ich habe die Welt überwunden!“ (Jesus in Johannes 16:33; Menge Bibel)

Die Kraft, mit der Sie die Not und Bedrängnis dieser Welt besiegen ist Ihr Glaube an die Hilfe von Gott. Glauben Sie daran, daß Gott Ihnen immer bestens hilft? Glauben Sie es. Denn es geschieht Ihnen nach Ihrem Glauben (Matthäus 9:29).



Der Heilige Geist wirkt in Ihnen und für Sie

Ihr Glaube macht Sie stark und stärker. „Der Gott aber, der unsere Hoffnung ist, erfülle euch mit aller Freude und mit Frieden auf dem Grunde des Glaubens, damit ihr immer reicher an Hoffnung werdet durch die Kraft des heiligen Geistes!“ (Römer Kapitel 15, Vers 13; Menge Bibel) Sie haben als Jesus-Schäfchen den Heiligen Geist geschenkt bekommen; er ist in Ihrem Geist und geht nie wieder weg (Johannes 14:16;). Und es ist der Heilige Geist, der für Sie wirken will. Behindern Sie ihn nicht mit Angst- und Zweifel-Gedanken, die Ihnen Teufel und Dämonen andrehen wollen, sondern denken Sie voller Vertrauen glaubend die guten Gedanken, die Gott für und über Sie hat.

Der Heilige Geist, Person der Dreieinigkeit Gottes, ist die mächtigste Kraft, die es in diesem Universum gibt. Glauben Sie dies? „Durch die mächtige Kraft, die in uns wirkt, kann Gott unendlich viel mehr tun, als wir je bitten oder auch nur hoffen würden.“ (Epheser Kapitel 3, Vers 20; Neues Leben Bibelübersetzung) Glauben Sie es.

Diese Herrlichkeit gehört zu Ihrer Identität als Jesus-Schäfchen: „Denn die Kinder Gottes besiegen diese Welt; sie siegen durch den Glauben an Christus“ (1. Johannes 5:4). Und? Glauben Sie an Jesus? Glauben Sie die Zusagen, die er Ihnen gibt? Oder wird Ihr Glaube noch durch ein „Ja, aber…“ verschmutzt? • Freude in Fülle und ohne Ende

Sagen (!) Sie: Lieber Jesus, helfe mir und nimm alle Zweifel von mir. Stärke meinen Glauben. Laß mich mehr und mehr erkennen, welche Freuden du mir geben willst. Mach meinen Glauben unerschütterlich. Ich danke dir, daß du mir so dolle hilfst (natürlich gerne in Ihren Worten).

KTNJ UNTERSTÜTZUNG
Keine Tricks – nur Jesus ist von der finanziellen Unterstützung unserer Leser abhängig.
Diesen Monat liegen wir bei 17% von unserem Ziel.
Wenn auch Sie unsere Arbeit mit Ihrem Geldgeschenk unterstützen möchten, sagen wir Danke!
Hier können Sie mehr erfahren.

*Wir sind kein Verein und keine gemeinnützige Organisation. Wir stellen keine Spendenquittungen aus. Wir bitten aber um Ihre finanzielle Unterstützung für unser Bemühen, Gottes Wort zu verbreiten.