Psalm 91 - Schutz von Gott

Wollen Sie diesen Artikel lieber hören als lesen?
Kein Problem. Los geht’s!

Ausgangsbeschränkungen, Kontaktverbote, Pandemie. Die Welt steht im Chaos und das Coronavirus findet kein Ende. Aber als Jesus-Schäfchen brauchen Sie sich nicht vor den Krankheiten der Welt fürchten. Ihr Sie über alles liebender Vater passt hütend auf Sie auf.

Sie müssen sich nicht fürchten. Gott beschützt Sie vor allen Pesten und Seuchen — auch Coronavirus

„Du brauchst dich nicht zu fürchten vor nächtlichem Schrecken, vor dem Pfeil, der bei Tage daherfliegt, nicht vor der Pest, die im Finstern schleicht, vor der Seuche, die mittags wütet. Ob tausend dir zur Seite fallen, zehntausend zu deiner Rechten: an dich kommt’s nicht heran; nein, lediglich mit eignen Augen wirst du’s schauen und zusehn, wie den Frevlern vergolten wird.“ (Psalm 91, Verse 5-8, Menge Bibel)

Natürlich benutzen wir unseren gesunden Menschenverstand. Bei -14 Grad stellen wir uns nicht in der Unterwäsche in den Garten zum Grillen und machen Gott dann Vorwürfe wenn wir uns eine Erkältung einfangen. Wir passen natürlich auf und nehmen Vorsichtsmaßnahmen ernst. Und gleichzeitig verlassen wir uns auf Gottes Schutz. Wir sind in unserem Verstand beschränkt, aber Gott kann von A bis Z alles sehen und weiß genau, wie er Sie beschützen kann.

Woher kommen Krankheiten?

Krankheiten kommen nicht von Gott. Krankheiten und Seuchen kommen vom Teufel, der uns unsere Gesundheit stiehlt.

„Der Dieb kommt nur, um die Schafe zu stehlen, zu schlachten und ins Verderben zu stürzen. Ich aber bin gekommen, um ihnen das Leben zu geben, Leben im Überfluss.“ Jesus in Johannes Kapitel 10, Vers 10, Menge Bibel, 1939)

Haben Sie Angst vor COVID-19? Sagen (!) Sie: Mein Gott, ich danke dir, dass du mich und meine Familie beschützt. Du hältst alle Krankheiten, Pesten und Seuchen von uns fern. Ich vertraue dir.