In der Welt geht es manchmal ganz schön wild zugange. Terrorattacken, Pandemien wie Coronavirus, Unfälle… Sogar einem Jesus-Schäfchen kann es manchmal Angst und bange werden. Doch die Bibel, Gottes Wort, schenkt uns Frieden und Sicherheit.

„Wer da wohnt im Schirm des Höchsten und im Schatten des Allmächtigen weilt, der spricht zum HERRN: »Meine Zuflucht und meine Burg, mein Gott, auf den ich vertraue!«“ (Psalm 91, Verse 1-2, Menge Bibel)

Um Schutz beten

Ist Ihnen aufgefallen, dass diejenigen, die im Schirm des Höchsten wohnen und im Schatten des Allmächtigen weilen, zum Herrn sprechen? Sagen Sie Gott, dass Sie ihm vertrauen, dass er Sie beschützt und hütet? Sagen Sie ihm, dass Sie sich in seinen Schutz stellen? Gott nimmt niemandem den freien Willen. Er will, dass wir mit ihm im Gespräch sind und ihn um Hilfe, Führung, Heilung, Versorgung und auch Schutz bitten und ihm danken, dass er uns dies alles noch viel mehr durch Jesus geschenkt hat.

Aber ich weiß nicht, wie ich beten soll. Kein Problem. Beten Sie in der Sprache des Geistes oder beten Sie morgens auf dem Weg zur Arbeit Psalm 91.

Gott will Sie beschützen und will nicht, dass Sie Angst haben. In dieser biblischen Wahrheit können Sie jeden Tag genießen.